Asbestsanierungen nach TRGS 519

Asbestsanierungen nach TRGS 519:

Fußbodenbelägen, Brandschutzplatten, Asbestzementprodukte

(Platten, Rohre, Wellplatten, Pfanzgefäße und Lüftungsleitungen)

Klebstoffe, Dichtungsmassen, Kitte und Dämmmaterialien (KMF)


Laut Gefahrstoffverordnung sind Verantwortliche einer Asbestsanierung von schwachgebundenen Produkten verpflichtet, sich als Sachkundige auszuweisen.
Das Seminar wird gemäß den Anforderungen der TRGS 519 - Asbest Abbruch -, Sanierungs - oder Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. In der TRGS 519 werden die wesentlichen Seminarinhalte vorgeschrieben.

- Asbest - Eigenschaften und Gesundheitsgefahren
- Verwendung von Asbest
- Bewertung von Asbest in Gebäuden
- Unfallverhütungsvorschriften
- Rechtlicher Hintergrund zur Gefahrstoffverordnung
- Vorschriften und Regelungen für den Umgang mit Asbest
- Maßnahmen zur Sicherheit
- Persönliche Schutzausrüstung
- Umgang mit technischer Ausstattung
- Abfallentsorgung u.v.m.


 

Zusatzqualifikation Sachkunde nach TRGS 521
Fachseminar zur TRGS 521
Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten
mit alter Mineralwolle
Künstliche Mineralfasern - KMF - Faserstäube


 
SMS Bauwerksschutz
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (63 Hits) hier!